Rückblick und Bilder Winterwandertag

09.02. Winterwandertag des Ermsgaues in Dottingen

17 Uracher Albvereinler waren in Dottingen beim Winterwandertag dabei. Die Uracher Teilnehmer wählten ganz verschiedene Wanderungen und so waren bei allen vier angebotenen Wanderungen Uracher Teilnehmer vertreten. Drei der Wanderungen führten in verschiedenen Richtungen aus dem Ort Dottingen heraus und boten teilweise herrliche Aussichten in die nähere und weitere Umgebung. Eine Wanderung – mehr ein Spaziergang – führte durch den Ort Dottingen selbst und war vom früheren Vertrauensmann Fritz Walz mit vielen Geschichten und Anekdoten aus dem Ort gewürzt.
Insgesamt waren ca. 300 Wanderer nach Dottingen gekommen, soviel, wie noch nie an einem Winterwandertag.
Das Wetter war geradezu ideal zum Wandern auf der Alb. In der Nähe des Birkenhofs hatten wir eine ganz wunderbare Aussicht in Richtung der Allgäuer und Schweizer Alpen. Die Wanderführer der Dottinger Ortsgruppe informierten und erzählten über die Wanderstrecke, Geschichte, Natur und die Wege ihrer Umgebung. Viele Mitwanderer waren erstmals dort und sind begeistert wieder in ihre Heimatorte zurück gefahren.
Nach Abschluß der Wanderungen traf man sich noch zur gemütlichen Einkehr in der Föhrenberghalle bei Kaffee und Kuchen und Vesper, sowie angenehmen und angeregten Gesprächen. Den Wanderführern und Organisatoren des Wandertages wurde am Ende für den schönen und gut organisierten Wandernachmittag gedankt. Bevor es dunkel wurde, fuhr man wieder nach Hause.