Mundart und Musik

Unter dem Titel: „Musik aus Stuttgart mit einer farbigen Mischung aus Jazz, Rock und Folk, Schwäbisch und in anderen Fremdsprachen“ ist die Gruppe „Abradradra“ mit ihrem Programm in Bad Urach zu Gast.

Im Rahmen eines Mundart- und Musikabends präsentiert die Ortsgruppe Bad Urach des Schwäbischen Albvereins am Freitag, 28. März um 19.30 Uhr im „Haus am Gorisbrunnen“ die Gruppe „Abradradra“ aus Stuttgart.

Sie bringen fetzige Musik im Jazz, in Rock und Folk, Schwäbisch und in anderen Fremdsprachen, – das ist Gereimtes und Ungereimtes, aber immer Intelligentes zu unserem Alltag, zur Natur und Umwelt, zu Esskultur und Freizeitverhalten, – das ist Ernstes und Heiteres, Sinnliches und Lustvolles, Derbes und Rotznäsiges, Hintergründiges und Zeitkritisches, – das ist „Ulinero“ (Ulrich Ch. Schwarz), der Multi-Instrumentalist, der vom Jazz inspiriert ist, – das ist das Duo BB (Billy Buchwald) und GB (Gerhard Bader), welches sechs – saitig und vokalistisch ihre Wurzeln aus der Pop- und Rockmusik nicht verheimlicht.

„Abradradra“ – ist einfach hörenswerte Musik, Eigenes und Vertrautes, Improvisiertes und Verfeinertes.

In den 60-er Jahren gründeten Billy Buchwald und Gerhard Bader die Beatband „The Sharks“, die sich in Stuttgart und weit darüber hinaus einen guten Namen mit Songs von den „Shadows“, den „Beatles“, Simon und Garfunkel und anderen über viele Jahre erspielte.

Seitdem verbindet beide eine über 40-jährige Musikerfreundschaft. Ausflüge in die argentinische Folklore, in den Pop-Jazz mit den Gruppen „Rasha“ und der „Frederic Rabold Crew“ und in den Deutsch-Rock mit „Abradradra“ folgten bis in die 80-er Jahre.

Ulrich Ch. Schwarz wirkte bei verschiedenen Stuttgarter Dixieland Bands mit und kam in den 70-er Jahren zu den „Sharks“, damit zum Rock und Pop. Er macht seitdem gemeinsam mit Billy und Gerhard Musik. Bei „Abradradra“ ist er der Multi-Instrumentalist, der den abwechslungsreichen Stil der Gruppe mitprägt.

Seit 20 Jahren spielen sie in der 3er – Formation von „Abradradra“ vorwiegend eigene Stücke, die von Billy komponiert und getextet werden.

Saalöffnung ist um 19.00 Uhr, Kartenvorverkauf ab 3. März bei der Volksbank und der Kreissparkasse Bad Urach,   sowie bei der Buchhandlung am Markt. Weitere Info’s bei Eugen Kramer, Tel. 07123/8580