Rückblick: Wanderung auf der Ostalb

Kürzlich machten sich 17 mutige Wanderer auf den Weg zum Messelberg oberhalb von Donzdorf. Die Wettervorhersage war nicht einladend, aber der Wettergott meinte es gut mit der Gruppe, denn es ha nur kurzzeitig genieselt. Die Teilnehmer teilten sich in zwei Gruppen auf; der größere Teil erweiterte die Tour über den Messelstein und den Messelhof, während die kleinere Gruppe direkt die Randwanderung zur Kuchalb aufnahm. Vom Messelstein hatte man einen herrlichen Ausblick auf die Kaiserberge, das kleine Lautertal und das Kalte Feld. Treffpunkt war die Kuchalb, wo eine kleine Mittagspasue im urigen Lokal bei „Mutter Franzl“ eingelegt wurde. Weiter ging es über die Meierhalde – ein Aussichtspunkt, der vom Schäb. Albverein Donzdorf gepflegt wird –zum Hohenstein. An beiden Orten hatte man eine tolle Aussicht auf das Filstal, den Albtrauf mit Grünenberg, Wasserber, Fuchseck und Teck; sogar den Fernsehturm bei Stuttgart konnte man ausmachen. Für den Abstieg nach Kuchen wurde die etwas längere, aber bequemere Variante gewählt. Wohlbehalten und zufrieden kamen alle Teilnehmer in Kuchen an, wo man in der „Alten Post“ gemütlich zusammensaß.