Halbtageswanderung der Bad Uracher Albvereinsortsgruppe am 22. Februar

Die Ortsgruppe Bad Urach des Schwäbischen Albvereins lädt am Sonntag, 22. Februar zu einer Halbtageswanderung ein. Mit der Ermstalbahn wird bis zur Haltestelle Dettingen-Gsaidt gefahren.

Dort beginnt die Wanderung. Vorbei am Fabrikgebäude und dem Bruderhaus geht es zur Buchhalde. Nach Überquerung des Wachtertals kommt man auf den Paradiesweg, wandert oberhalb des Naturschutzgebietes Sommerberg/Goldland und vorbei am Modellflugplatz „Milan“ nach Kappishäusern; weiter durch den Hofwald und den Weinberg Hofbühl nach Neuhausen. Einkehr ist im „Rebstöckle“ vorgesehen. Mit der Ermstalbahn fahrt man wieder das Ermstal aufwärts nach Bad Urach zurück. Die Wanderstrecke misst ca. 10 km, Wanderführerin ist Hildegard Bock.

Treffpunkt am Bad Uracher Bahnhof um 13.15 Uhr wegen Fahrkartenkauf zur Abfahrt um 13.30 Uhr mit der Ermstalbahn. Für den Zustieg bei der Haltestelle Wasserfall und für weitere Informationen kann ab 17. Februar Kontakt mit der Wanderführerin Hildegard Bock unter Telefon-Nr. 07125/8534 aufgenommen werden.