Wandern auf dem Schlossfelsenpfad

Die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins Bad Urach bietet am Sonntag, den 18. September 2016 eine Wanderung auf dem Traufgänge Premiumwanderweg „Schlossfelsenpfad“ oberhalb von Albstadt-Ebingen an. Die Rundwanderung gliedert sich auf in zwei Abschnitte. Im ersten Abschnitt geht es vorbei an einem Wildgehege durch teils bewaldetes Gebiet und über offene Wachholderheidelandschaft mit den für die Alb typischen Magerwiesen. Der zweite Abschnitt verläuft am Albrand entlang und bietet von seinen markanten Felsen immer wieder herrliche Ausblicke über die Täler und Höhen von Albstadt. Der Schlossfelsenturm mit seinen beiden Umgangsplattformen ermöglicht eine wunderschöne Rundumsicht über die Albhochfläche.
Die gesamte Wanderstrecke beträgt ca. 15 km, die reine Gehzeit etwa 5 1/2 Stunden. Abkürzung ist je nach Wetterlage und Kondition möglich. Gutes Schuhwerk, Rucksackvesper mit ausreichenden Getränken sowie Wanderstöcke sind empfehlenswert. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Abfahrt ist um 8:30 Uhr am Omnibusbahnhof in Bad Urach. Nach der Wanderung ist eine Schlusseinkehr vorgesehen. Die Rückkehr wird voraussichtlich gegen 19:00 Uhr sein.
Anmeldung und weitere Auskünfte bei Wanderführer Christian Kreitz, Tel. 07125/3157.

Schlossfelsenpfad

Auf dem Panoramaweg zum Eichfelsen bei Beuron

Die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins Bad Urach bietet am Sonntag, den 10. Juli 2016 eine Wanderung ins Donautal an. Die Rundwanderung beginnt am Kloster Beuron und führt über die Historische Holzbrücke entlang dem Eichfelsen-Panoramaweg auf die Höhen des Donautals mit zahlreichen Panoramablicken. Am Wanderheim „Rauher Stein“ ist eine Rast vorgesehen. Auf nahezu gleicher Höhe geht es entlang weiter Wiesen- und Feldlandschaften vorbei am Irndorfer Felsengarten zum Eichfelsen. Der „Panoramabalkon“ Eichfelsen gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte des Donautals. Von dort aus läßt sich zu den Burgen Wildenstein und Werenwag und zu den grauen Karstfelsen, die sich wie Felsnadeln über die Donau erheben, blicken. Nach dem Abstieg geht es über die Donau auf die gegenüberliegende Talseite vorbei an der Maurushöhle und der Petershöhle zurück zum Kloster Beuron.

Die gesamte Wanderstrecke beträgt ca. 13 km, die reine Gehzeit etwa 5 Stunden. Aufgrund der Auf- und Abstiege ist gutes Schuhwerk unabdingbar. Rucksackvesper sowie Wanderstöcke sind empfehlenswert. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Abfahrt ist um 8:00 Uhr am Omnibusbahnhof in Bad Urach. Nach der Wanderung ist eine Einkehr vorgesehen. Die Rückkehr wird voraussichtlich gegen 19:00 Uhr sein.

Anmeldung beim Reisebüro Birkmaier, Bad Urach, mit Bezahlung der Fahrtkosten. Weitere Auskünfte erteilt Wanderführer Christian Kreitz, Tel. 07125/3157.

Eichfelsen-Panorama-Tour

 

Wasserfallputzete fällt aus

Die für den Samstag, 16. April vorgesehene Wasserfallputzete fällt in diesem Jahr aus, da die Säuberungsarbeiten im März bereits extern verrichtet wurden und damit kein weiterer Arbeitseinsatz notwendig wird. 

jährliche Mitgliederversammlung

Die Ortsgruppe Bad Urach des Schwäbischen Albvereins e. V. hält am Freitag, 15. April ihre jährliche Mitgliederversammlung im Hotel-Restaurant „Krone“ – Nebenzimmer ab. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Neben dem Bericht des Ortsgruppenvorsitzenden mit Totenehrung steht der Bericht des Schatzmeisters, die Aussprache zu den Berichten und die Entlastung von Vorstand und Schatzmeister, sowie Verschiedenes und die Vorschau auf das Wanderjahr 2016 auf der Tagesordnung. Ebenso die Belegung der Termine für den Dienst auf der Hohe Warte im Mai diesen Jahres.

Die Mitgliederversammlung wird abgerundet durch gemeinsame Lieder und einer sehr interessanten Bilderschau unter dem Titel „Lissabon – die Königin am Tejo, Stadt mit Atmosphäre“. Der Vorsitzende Eugen Kramer zeigt Bilder seiner letztjährigen Urlaubsreise nach Lissabon mit Ausflügen nach Cascais am Atlantik und zum Torre de Belem.

Anträge zur Tagesordnung sind bis Mittwoch, 13. April schriftlich an den Ortsgruppenvorsitzenden Eugen Kramer zu richten.

Die Mitglieder der Bad Uracher Ortsgruppe und ihre Angehörigen, sowie Freunde, Interessierte und Gäste sind zu diesem informativen Abend, bei dem auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen soll, willkommen. 

Wandern auf dem Ermsgauwanderweg

Die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins Bad Urach beteiligt sich am Sonntag, den 3. April 2016 an der Wanderung auf dem Ermsgauwanderweg dritter Teil. Es handelt sich hier um eine Streckenwanderung, die in Bad Urach an der Turn- und Festhalle beginnt, über die Falkensteiner Höhle, den Heidengraben, Schrecke und Strohweiler führt und in Böhringen an der Turn- und Festhalle endet. Die Streckenlänge beträgt ca. 12 km, die Gehzeit 4-5 Stunden. Zur Bildung von Fahrgemeinschaften trifft man sich um 9:15 Uhr an der Festhalle in Bad Urach. Von dort aus fährt man gemeinsam nach Böhringen und stellt das Fahrzeug an der dortigen Turn- und Festhalle ab. Mit einem eigens eingerichteten Bustransfer fährt man zum Ausgangspunkt der Wanderung zur Festhalle nach Bad Urach. Dort beginnt die Wanderung um 10:00 Uhr. Am Heidengraben findet die Mittagsrast statt. Für Getränke ist gesorgt. Rucksackvesper muß jeder selbst mitbringen. Aufgrund der Auf- und Abstiege ist gutes Schuhwerk unabdingbar, auch Wanderstöcke sind empfehlenswert. Weitere Auskünfte bei Christian Kreitz, Tel. 07125/3157. Wanderroute