Auf dem Panoramaweg zum Eichfelsen bei Beuron

Die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins Bad Urach bietet am Sonntag, den 10. Juli 2016 eine Wanderung ins Donautal an. Die Rundwanderung beginnt am Kloster Beuron und führt über die Historische Holzbrücke entlang dem Eichfelsen-Panoramaweg auf die Höhen des Donautals mit zahlreichen Panoramablicken. Am Wanderheim „Rauher Stein“ ist eine Rast vorgesehen. Auf nahezu gleicher Höhe geht es entlang weiter Wiesen- und Feldlandschaften vorbei am Irndorfer Felsengarten zum Eichfelsen. Der „Panoramabalkon“ Eichfelsen gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte des Donautals. Von dort aus läßt sich zu den Burgen Wildenstein und Werenwag und zu den grauen Karstfelsen, die sich wie Felsnadeln über die Donau erheben, blicken. Nach dem Abstieg geht es über die Donau auf die gegenüberliegende Talseite vorbei an der Maurushöhle und der Petershöhle zurück zum Kloster Beuron.

Die gesamte Wanderstrecke beträgt ca. 13 km, die reine Gehzeit etwa 5 Stunden. Aufgrund der Auf- und Abstiege ist gutes Schuhwerk unabdingbar. Rucksackvesper sowie Wanderstöcke sind empfehlenswert. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Abfahrt ist um 8:00 Uhr am Omnibusbahnhof in Bad Urach. Nach der Wanderung ist eine Einkehr vorgesehen. Die Rückkehr wird voraussichtlich gegen 19:00 Uhr sein.

Anmeldung beim Reisebüro Birkmaier, Bad Urach, mit Bezahlung der Fahrtkosten. Weitere Auskünfte erteilt Wanderführer Christian Kreitz, Tel. 07125/3157.

Eichfelsen-Panorama-Tour