Tagesausflug für die „Daheimgebliebenen“ an den Bodensee

Die diesjährige Ausflugsfahrt für die in den Ferien „Daheimgebliebenen“ der Bad Uracher Albvereinsortsgruppe findet am Samstag, 26. August 2017 statt.

Sie führt unter dem Motto:“Reise auf den Spuren der Grafen von Montfort zu Schätzen des Landes Baden-Württemberg“ nach Tettnang mit Besichtigung und Führung im dortigen Barockschloss der Grafen von Montfort.

Weiter geht es nach Kressbronn-Gohren. Nach der Mittagspause gibt es ein Angebot für eine kleine Wanderung/Spaziergang (wer will) von Gohren nach Langenargen (ca. 3,5 km).

In Langenargen Zeit zur freien Verfügung, zum Kaffeetrinken, Schauen, Genießen und sogar zum Baden im Bodensee.Möglichkeit den Turm des Schlosses Montfort zu besteigen und die Pfarrkirche St. Martin mit kleiner Führung durch den Wanderführer zu besichtigen.

Die Hinfahrt führt über Münsingen, Riedlingen, Ravensburg nach Tettnang. Rückfahrt über Ravensburg, Biberach, Ehingen nach Bad Urach.

Abfahrt:   8.25 Uhr ab Haltestelle Neuffener Str.

8.30 Uhr ab Omnibusbahnhof

8.35 Uhr beim Café Beck, Max-Eyth-Str.

Rückkehr: ca. 19.30 Uhr

Anmeldungen bis 25.August 2017 im Reisebüro Birkmaier (Tel. 07125/94200) bei gleichzeitiger Bezahlung des Teilnehmerbeitrags. Ausführliches Programm der Fahrt dort erhältlich.

Führung und Reiseleitung: Eugen Kramer, (Tel. 07123/8580)

Unsere Mitglieder und Gäste sind, wie immer herzlich willkommen.